| Themenmonitor | Wirtschaft & Arbeit | Europa braucht mehr Investitionen in autonome Maschinen

Europa braucht mehr Investitionen in autonome Maschinen

Die Studie untersucht die Bedeutung von autonomen Maschinen für Wirtschaft und Gesellschaft. 82 % der befragten Spitzenkräfte aus der Wirtschaft und 72 % der Spitzenkräfte aus der Politik gehen dabei davon aus, dass autonome Maschinen für die Zukunft der deutschen Wirtschaft von großer Bedeutung sein werden. Allerdings liegt Europa nach Meinung der Befragten in dieser Schlüsseltechnologie deutlich hinter den Vorreitern China und USA zurück. Insgesamt nur 12 % der Befragten sehen Europa auf dem Gebiet des autonomen Fahrens als führend an, bei selbst steuernden Drohnen sind es noch nicht einmal 5 %.

Europäische Investitionen in autonome Maschinen sind nach Meinung von 71 % der Befragten unzureichend. Diese wären jedoch nötig, um den Abstand zu China und den USA zu verringern und um den Anschluss nicht zu verlieren. Da autonome Maschinen von zahlreichen Befragten als kritische Infrastruktur eingestuft werden, sind 89 % der Führungskräfte aus der Wirtschaft und 93 % der Führungskräfte aus der Politik davon überzeugt, dass autonome Maschinen auch in Europa hergestellt und notwendige Daten (wie zum Beispiel Bildinformationen) dafür in Europa gesammelt werden sollten.