Menschen, die die digitale Zukunft der Gesellschaft mitgestalten

Arbeiten an der Schnittstelle
zwischen Forschung, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Die Digitalisierung durchdringt alle Lebensbereiche und wirkt in den Alltag jedes Einzelnen hinein. Sie verändert nicht nur die Art und Weise, wie wir kommunizieren und miteinander arbeiten, sondern hat auch Einfluss auf das gesellschaftliche Miteinander und den politischen Prozess. Für Unternehmen und Arbeitgeber hat der technische Wandel weitreichende Auswirkungen auf ihre wirtschaftliche Entwicklung und Position im globalen Wettbewerb.

Das Bayerische Forschungsinstitut für Digitale Transformation (bidt) trägt als Institut der Bayerischen Akademie der Wissenschaften dazu bei, die Entwicklungen und Herausforderungen der digitalen Transformation besser zu verstehen. Damit liefert es die Grundlagen, um die digitale Zukunft im Dialog mit der Gesellschaft verantwortungsvoll und gemeinwohlorientiert zu gestalten.

Was macht das bidt?

Aktuelle Stellenangebote

Studentische Hilfskraft (m/w/d) für die Abteilung Think Tank

Das bidt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (m/w/d) für die Abteilung Think Tank. Zu den Aufgaben gehören u. a. Unterstützung bei der täglichen operativen Arbeit sowie bei Tätigkeiten des Forschungsprozesses, der Erstellung und Redaktion von Texten sowie Unterstützung bei der Gestaltung von Präsentationen und Materialien, der Durchführung und Zusammenfassung thematischer Recherchen zu digitalisierungsrelevanten Fragestellungen, und bei der Stakeholder-Kommunikation sowie der Durchführung von Veranstaltungen.


Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (Postdoc) (m/w/d) im Bereich Künstliche Intelligenz für das BMBF-Verbundprojekt „Ethische Implikationen hybrider Teams aus Mensch und KI-System (Ethyde)“

Für das BMBF-Verbundprojekt „Ethische Implikationen hybrider Teams aus Mensch und KI-System (Ethyde)“ sucht das bidt ab September 2024 im Bereich Künstliche Intelligenz eine:n wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (Postdoc) (m/w/d). Zu den Aufgaben gehören u. a. Forschung im Bereich erklärbare Künstliche Intelligenz, selbständige Umsetzung der Forschungsarbeiten im Projekt in engem interdisziplinären Austausch, Kooperation und regelmäßiger Austausch mit den Verbundpartnern des Projekts, Anfertigen von wissenschaftlichen Publikationen und Beiträgen für Fachtagungen, sowie Einbringen des Themas und Beteiligung an Veranstaltungen und Publikationen am bidt zur Wissenschaftskommunikation.


Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (Predoc) (m/w/d) im Bereich Kognitionspsychologie für das BMBF-Verbundprojekt „Ethische Implikationen hybrider Teams aus Mensch und KI-System (Ethyde)“ in Teilzeit (50%)

Für das BMBF-Verbundprojekt „Ethische Implikationen hybrider Teams aus Mensch und KI-System (Ethyde)“ sucht das bidt ab September 2024 eine:n wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (Predoc) (m/w/d) in Teilzeit (50%). Zu den Aufgaben gehören u. a. Forschung im Bereich der experimentellen Kognitionspsychologie im Bereich Erklärungen, Umsetzung der empirischen Forschungsarbeiten im Projekt in engem interdisziplinären Austausch, Kooperation und regelmäßiger Austausch mit den Verbundpartnern des Projekts, Anfertigen von wissenschaftlichen Publikationen und Beiträgen für Fachtagungen, sowie Einbringen des Themas und Beteiligung an Veranstaltungen und Publikationen am bidt zur Wissenschaftskommunikation.

Mehr über das bidt