| Themenmonitor | KI | Wissen und Einstellung gegenüber Algorithmen: Nur 10 Prozent der Deutschen wissen wie Algorithmen funktionieren

Wissen und Einstellung gegenüber Algorithmen: Nur 10 Prozent der Deutschen wissen wie Algorithmen funktionieren

Die Studie untersucht mittels einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung das Wissen und die Einstellung der deutschen Bevölkerung gegenüber Algorithmen.

Fast drei Viertel haben den Begriff „Algorithmus“ schon einmal gehört, doch mehr als die Hälfte gibt an, kaum etwas darüber zu wissen. Dementsprechend ist wenig über die Einsatzgebiete bekannt und es herrscht kein klares Bild über Vor- und Nachteile algorithmenbasierter Entscheidungen. Die Studie ermittelt ferner die Akzeptanz und Ablehnung autonomer Computer-Entscheidungen in 16 verschiedenen Entscheidungssituationen. Sie stellt ebenso einen starken Wunsch nach stärkerer Algorithmen-Kontrolle fest. Fazit der Studie ist, dass grundlegende Kenntnisse über Einsatz und Funktion von Algorithmen eine Grundlage bilden würden, um Chancen und Risiken klarer zu bewerten. Eine breite gesellschaftliche Debatte und Aufklärung sei somit vonnöten.