| Themenmonitor | Wirtschaft & Arbeit | Untersuchung von Homeoffice während der Coronapandemie: Frauen übernehmen häufiger zusätzliche Betreuungsarbeit

Untersuchung von Homeoffice während der Coronapandemie: Frauen übernehmen häufiger zusätzliche Betreuungsarbeit

Die Onlinebefragung von Erwerbspersonen in Deutschland geht der Frage nach, wie sich die Coronapandemie auf die Erwerbssituation von Männern und Frauen auswirkt.

Vor der Krise war es männlichen Beschäftigten häufiger möglich im Homeoffice zu arbeiten als weiblichen. Während der Krise erhöhten sich für beide Geschlechter die Homeofficemöglichkeiten deutlich. Einerseits hat sich dadurch der Geschlechterunterschied abgeschwächt, andererseits sind Frauen in der Krise häufiger von Arbeitszeitreduktion betroffen und übernehmen einen Großteil der zusätzlich anfallenden Betreuungsaufgaben.