| Themenmonitor | Gesellschaft & Bildung | Digitalisierung deutscher Städte und Gemeinden hat sich im Vergleich zu 2015 fast verdoppelt.

Digitalisierung deutscher Städte und Gemeinden hat sich im Vergleich zu 2015 fast verdoppelt.

Die Studie beleuchtet die Digitalisierung von Kommunen und Gemeinden in Deutschland im Jahr 2019. Nahezu jede zweite Stadt mit mehr als 20.000 Einwohnern hat der Studie zu Folge eine Strategie zur Digitalisierung. Neun von zehn Kommunen halten Digitalisierungsstrategien für sinnvoll.

Jedoch gibt es Probleme bei der Umsetzung der Strategien. Weniger als 20 % der Städte und Gemeinden befinden sich bisher in der Umsetzungshase der Digitalisierung. Nur in jeder zehnten Kommune ist sie bereits fortgeschritten. Für die erfolgreiche Digitalisierung brauchen Städte und Gemeinden nach eigenen Angaben mehr Unterstützung vom Bund, den Bundesländern und den kommunalen Spitzenverbänden. Insbesondere hoffen Kommunen auf Projektförderung sowie mehr Informationen zu bestehenenden Angeboten.