| Themenmonitor | Gesellschaft & Bildung | Automatisierung und KI werden weltweit sehr unterschiedlich bewertet

Automatisierung und KI werden weltweit sehr unterschiedlich bewertet

Der von YouGov veröffentlichte Report untersucht die internationale Haltung der Verbraucherinnen und Verbraucher gegenüber Künstlicher Intelligenz (KI) und Automatisierung. Speziell für diesen Report durchgeführte Analysen ergänzen dabei Ergebnisse aus dem YouGov Brand Index und den YouGov Profiles.

Die Verbraucherinnen und Verbraucher stehen KI eher vorsichtig gegenüber: 28 % der Befragten zeigen sich skeptisch, während nur 23 % eine akzeptierende Haltung haben. Die meisten Befragten nehmen an, dass durch KI die Produktion am stärksten beeinflusst werden wird, nur 17 % erwarten, dass sich Regierungen dadurch fundamental verändern werden. 42 % der Konsumentinnen und Konsumenten sind besorgt, dass das Potenzial von KI missbraucht werden könnte.

Der Einfluss der Automatisierung auf die Gesellschaft ruft gemischte Gefühle bei den Befragten hervor. 23 % schreiben der Automatisierung sowohl positive als auch negative Gefühle zu. Dabei zeigen sich asiatische Konsumentinnen und Konsumenten deutlich optimistischer als westliche.
Die Befragten bevorzugen eine automatisierte Industrie einer von Menschen geleiteten nur in vier von vierzehn Sektoren: bei Smarthomes, Mobilität, Shopping und der Produktion. Zwei Drittel der Befragten wünschen sich dagegen menschliche Führung zum Beispiel in den Bereichen Medizin und Bildung.