Gesellschaft & Bildung
EIN VIERTEL DER DEUTSCHEN BESITZT EIN SMARTES HAUSHALTSGERÄT

Smarte Haushaltsgeräte auf dem Vormarsch

In einer Befragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov geben 25 % der Befragten an, ein oder mehrere Haushaltsgeräte mit Smartfunktion zu besitzen. Am häufigsten sind dies Waschmaschinen und Staubsauger. Ebenfalls knapp ein Viertel der Bevölkerung achtet beim Kauf eines neuen Geräts auf diese Funktionen. Den jüngeren Altersgruppen unter 35 Jahren ist dies mit 36 % etwas wichtiger, Verbraucher ab 55 Jahren beziehen Smartfunktionen nur zu 15 % in ihre Kaufentscheidung mit ein.

Die meisten Befragten schätzen vor allem den Komfortgewinn und die Entlastung des Alltags durch diese Geräte. Die wichtigsten Ausstattungsmerkmale sind dabei die Bedienbarkeit per App und integrierte Assistenzsysteme, beispielsweise in Form automatischer Erkennung von Füllmengen bei Waschmaschinen oder der Erkennung von Produkten im Kühlschrank.

Beim Gebrauch der Geräte steht für die Befragten die einfache Bedienbarkeit an oberster Stelle, fast 80 % erachten dies für wichtig. Knapp dahinter kommen der Datenschutz, die Wahrung der Privatsphäre und die Sicherheit vor Hackerangriffen.

Zur Studie
Passend dazu
Mehr zu KI

NEWSLETTER

Neuigkeiten zur digitalen Transformation

Jetzt abonnieren
2021-09-13T16:27:25+02:0019.07.2021|
Nach oben