| KI | Hohe Erwartungen an KI

Hohe Erwartungen an KI

Eine große Mehrheit der Bevölkerung sieht in KI überwiegend Chancen – für die deutsche Wirtschaft, sowie für sie persönlich.

Eine Umfrage des Digitalverbands Bitkom unter 1.007 Personen untersucht die Stimmungslage in der deutschen Bevölkerung zu künstlicher Intelligenz (KI). Dabei zeigt sich, dass eine große Mehrheit von 73 % KI ausschließlich oder eher als Chance betrachtet. Lediglich 24 % sehen in KI eher oder ausschließlich eine Gefahr.

Entsprechend hoch sind die Erwartungen an KI. So sind 79 % davon überzeugt, dass KI die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft stärken wird. 66 % der Befragten wünschen sich eine Nutzung von KI in Bereichen, welche unmittelbare Vorteile für Sie bringen, etwa in der Medizin oder im Verkehr. Gut 51 % der Befragten gibt an, im Alltag bereits regelmäßig KI-basierte Produkte und Dienste wie z.B. Sprachassistenten zu nutzen.

Entgegen der großen Chancen die mit KI verbunden werden, gibt es jedoch auch Bedenken. Beispielsweise fürchtet ein Drittel der Befragten, dass der Mensch durch KI zunehmend entmündigt wird. Eine breite Mehrheit von 88 % wünscht sich daher, dass KI-Anwendungen in Deutschland gründlich geprüft und erst nach einer Zulassung genutzt werden dürfen. Ein Drittel der Befragten fordert gar, dass KI in bestimmten Anwendungsbereichen komplett verboten werden sollte.

Unabhängig davon glaubt eine Mehrheit der Bevölkerung, dass KI unsere Gesellschaft in den kommenden Jahren nachhaltig verändern wird. 28 % sind dabei der Meinung, die Veränderungen seien bereits jetzt feststellbar. 30 % erwarten spürbare Veränderungen innerhalb der kommenden fünf Jahre, weitere 13 % in den nächsten zehn Jahren.