| Themenmonitor | Staat & Verwaltung | Studie zu regionalen Aspekten der Digitalisierung in Deutschland

Studie zu regionalen Aspekten der Digitalisierung in Deutschland

Die Studie vergleicht die 16 deutschen Bundes­länder anhand diverser Kenn­zahlen aus fünf Bereichen: „Infra­struktur“, „Digitales Leben“, „Wirt­schaft und For­schung“, „Bürger­services“, „Digitale Kommune“.

Daraus bildet sie einen Index der Digitalisierung. Während sich die Länder in Bereichen wie Infrastruktur annähern, bestehen in anderen deutliche regionale Unterschiede. So liegt z. B. Bayern beim Index „Bürgerservice“ im Vergleich zu den anderen Bundesländern im oberen Mittelfeld. Gegenüber 2017 gehört Bayern jedoch zu den größten Verlierern in diesem Bereich.