Digitalpolitik

Um die Chancen der Digitalisierung im privaten, beruflichen und politischen Handeln voll ausschöpfen zu können, braucht es ein neues Verständnis, neue Richtlinien und eine digitale Politik. Weil der digitale Wandel so viele Bereiche des Lebens durchdringt, stellt er die Politik vor besondere Herausforderungen, die über Themen- und Ressortgrenzen hinweg gelöst werden müssen.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video

Perspektiven der Digitalpolitik – Erfahrungen und aktuelle Herausforderungen

Wer treibt die digitale Transformation in Deutschland voran? Wie können wir besser vorwärtskommen? In Kooperation mit acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) lud das bidt ein, diese und andere Fragen zu diskutieren und Perspektiven für die Zukunft der Digitalpolitik aufzuzeigen.

E-Government Development Index (EGDI)

Die digitale Transformation schreitet auch in der Verwaltung voran. Im Rahmen von E-Government nutzen staatliche Institutionen zunehmend moderne Informationstechnologien, um mit Bürgerinnen und Bürgern zu kommunizieren und analoge Prozesse zu digitalisieren. Der E-Government Development Index zeigt, wie sich die digitale Verwaltung in den UN-Mitgliedstaaten entwickelt. 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Datawrapper zu laden.

Datawrapper laden

33 000


33 000 neue Mobilfunkstandorte wurden in den letzten zehn Jahren in Deutschland gebaut. Lange gab es große Unterschiede in der regionalen Konnektivität und damit der Internetverfügbarkeit. Die ungleiche Versorgung mit digitaler Infrastruktur, gerade in dünner besiedelten Gebieten, erschwerte digitale Teilhabe in bestimmten Regionen. Genauso wichtig wie der Ausbau von Mobilfunkstandorten ist die flächendeckende Verfügbarkeit mit leistungsfähigem Internet, die ein erklärtes Ziel der Politik ist. 

Digitalpolitik

Digitalpolitik bezeichnet ein junges und weiterhin in der Entstehungsphase befindliches Politikfeld. Es ist das Resultat der institutionellen Bündelung von allen gesellschaftspolitischen Fragestellungen und politischen Gestaltungsaufgaben rund um die fortschreitende Digitalisierung in einem Politikfeld. Eine Herausforderung ist die Spannbreite von Themen, die durch Digitalpolitik berührt werden. Diese ist sehr groß – bedingt durch den umfassenden Charakter der digitalen Transformation.

Im Fokus

Aktuelles

Veranstaltungen

Derzeit kein Eintrag vorhanden.

Publikationen

Forschungsprojekte

Expertinnen und Experten

Michael Stehling

Forschungskoordinator, bidt

Dr. Christoph Egle

Geschäftsführer, bidt

Prof. Dr. Dirk Heckmann

Mitglied im bidt Direktorium | Lehrstuhlinhaber für Recht und Sicherheit der Digitalisierung, Technische Universität München

Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf

Mitglied im bidt Direktorium | Lehrstuhlinhaber für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtstheorie, Informationsrecht und Rechtsinformatik, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Prof. Dr.-Ing. Felix Freiling

Mitglied im bidt Direktorium | Professur für Informatik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)