| KI | KI-Startups in Deutschland

KI-Startups in Deutschland

Die Studie identifiziert eine deutliche Zunahme von KI-Startups im Jahr 2023. Die meisten der KI-Startups befinden sich in Berlin und Bayern.

Das appliedAI Institute for Europe hat in der sechsten jährlichen Analyse German AI Startup Landscape 2023 die Startup-Szene um künstliche Intelligenz in Deutschlands beleuchtet.

Im Jahr 2023 gab es in Deutschland 508 KI-Startups, ein Anstieg von 67 % im Vergleich zum Vorjahr. Insgesamt wurden 246 neue KI-Startups in den Report aufgenommen, 262 von den 304 KI-Startups aus dem Jahr 2022 verblieben in der Liste. 42 KI-Startups wurden beispielsweise aufgrund von Aufkauf oder der Liquidierung nicht mehr in dem Report aufgeführt. Der vergleichsweise starke Anstieg bei den KI-Startups ist unter anderem durch eine Anpassung in der Methodik zu begründen.

Betrachtet man den Standort der KI-Startups, so befinden sich 32,5 % in Berlin, gefolgt von Bayern (24,6 %) und Baden-Württemberg (9,6 %). Betrachtet man die Anzahl der KI-Startups pro Kopf führt weiterhin Berlin, danach folgen Hamburg, Bayern und Hessen. Schlusslicht bildet Sachsen-Anhalt.


Etwa die Hälfte der KI-Startups hat einen erheblichen Finanzierungsbetrag erhalten. Für die finanzierten KI-Startups beträgt der durchschnittliche Finanzierungsbetrag 14,8 Mio. USD, während der Median bei 5,4 Mio. USD liegt. Mit dem Alter der Startups nimmt deren Finanzierung zu.