Kategorie: Interview

„Ein riesiges Experiment“

Das Sozialpunktesystem wirkt über China hinaus. Welche Daten gesammelt werden und was das System für deutsche Unternehmen und Institutionen wie die Weltbank bedeutet, wird im Projekt „Learning from the Frontrunner?“ des bidt…

Digitale Transparenz im Job: Das Spiel mit den Daten

Wer mit digitalen Mitteln arbeitet, erzeugt ständig Daten. Ein Spin-off-Projekt des bidt untersucht, wie diese so genutzt werden können, dass Beschäftigte und Arbeitgeber davon profitieren.

„Es ist immer wieder beeindruckend zu erkennen, was der Mensch alles kann – und Maschinelles Lernen (noch) nicht.“

Prof. Ute Schmid verstärkt seit Februar 2020 das Direktorium des bidt. Im Interview spricht sie über ihre Forschung und Mitwirkung am Institut.

Erforschen, wie Digitalisierung den öffentlichen Diskurs verändert

Prof. Hannah Schmid-Petri, Mitglied im bidt-Direktorium, erforscht, wie Digitalisierung den öffentlichen Diskurs verändert.

„Die Würde des Menschen im Digitalen wahren“

bidt-Direktoriumsmitglied Professor Dirk Heckmann war Mitglied in der Datenethikkommission der Bundesregierung, die im Herbst ihr Gutachten vorgelegt hat. Im Interview spricht er über das Geschäft mit den Daten von Nutzerinnen…

„Wir müssen uns von der passiven Bürgerrolle verabschieden“

Der Politologe Andreas Jungherr erläutert, welche Folgen die Digitalisierung für die politische Meinungsbildung hat und warum gerade politische Newcomer von den digitalen Medien profitieren.

Bild dir meine Meinung

Professor Carsten Reinemann vom Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der LMU ist Sprecher des Projekts „Messung von Meinungsmacht und Vielfalt im Internet: Pilotprojekt zur publizistischen Konzentrationskontrolle“…