Thema: Digitale Arbeitswelt

Digitalisierte Prozesse erleichtern Arbeitsabläufe, Technologie ermöglicht neue Formen der Kommunikation und Zusammenarbeit. Hintergründe zu Potenzialen und möglichen Konflikten in der Zusammenarbeit von Mensch und Maschine.

Digitale Transformation von Unternehmen im Dialog erforschen und gestalten

Wie kann die digitale Transformation von Engineering-Unternehmen gelingen? Und wie können sich Wissenschaft und Praxis im Dialog ergänzen? Stimmen aus dem bidt-Forschungsprojekt im Interview.

Wann ist generative KI „gut“ — und wann „gut genug“?

Generative KI wie ChatGPT hat enormes Potenzial, der Umgang mit den Assistenzwerkzeugen erfordert aber ein realistisches Erwartungsmanagement. Alexander Pretschner diskutiert Fragen zu generativer KI.

Mensch-KI-Co-Creation von Programmcode bei unterschiedlichen Vorkenntnissen

Mensch-KI-Co-Creation von Programmcode bei unterschiedlichen Vorkenntnissen: Effekte auf Performanz und Vertrauen (pAIrProg)

Das Projekt erforscht den Co-Creation-Prozess von Mensch und KI im Kontext der Erstellung von Programmcode, indem es KI-Methoden und Ansätze der experimentellen Kognitionsforschung kombiniert.

Digitalisierung und die Pandemie – aus der Krise lernen

Die Covid-19-Pandemie beschleunigte die digitale Transformation, gleichzeitig vertiefte sich die digitale Kluft zwischen Unternehmen. Entscheidend hierfür war wie digital die Unternehmen vor der Pandemie aufgestellt waren.

Wissenschaft im Dialog: Das bidt beim BAdW Tag der offenen Tür 2024

Am 4. Mai öffnete die BAdW ihre Türen für die Öffentlichkeit. Auch das bidt war mit einem Informationsstand, einem Vortrag sowie einer Diskussionsrunde zu Digitalisierung und künstlicher Intelligenz vertreten.

Ausnutzende Führung in der digitalen Zusammenarbeit – Resilienz für Mitarbeitende, Führungskräfte und digitale Kommunikationswerkzeuge (ELDiCO)

Das Projekt analysiert den Einsatz digitaler Kommunikationswerkzeuge in der Führungspraxis und untersucht deren potenziell destruktive Auswirkungen. Ziel ist es, zentrale Mechanismen zu identifizieren.

Veränderungen durch generative KI: Industrienationen stärker betroffen

Der Einfluss von generativer KI auf den Arbeitsmarkt wird wahrscheinlich weniger destruktiv als in der Öffentlichkeit vermutet wird. Viel eher wird KI Arbeit ergänzen und die Quantität und Qualität von Arbeitsaufgaben ändern.

Einfluss von KI auf den deutschen Arbeitsmarkt

Der deutsche Arbeitsalltag wird durch Software und KI nachhaltig verändert. Bei Hochqualifizierten ist dies auf KI-Anwendungen zurückzuführen, bei niedrig oder mittelqualifizierten stärker auf Softwareeinsatz.