| gefördert | Ausnutzende Führung in der digitalen Zusammenarbeit – Resilienz für Mitarbeitende, Führungskräfte und digitale Kommunikationswerkzeuge (ELDiCO)
bidt background

Ausnutzende Führung in der digitalen Zusammenarbeit – Resilienz für Mitarbeitende, Führungskräfte und digitale Kommunikationswerkzeuge (ELDiCO)

Das Projekt analysiert den Einsatz digitaler Kommunikationswerkzeuge in der Führungspraxis und untersucht deren potenziell destruktive Auswirkungen. Ziel ist es, zentrale Mechanismen zu identifizieren und darauf aufbauend resilienzfördernde Ansätze und Prototypen für digitale Kommunikationswerkzeuge zu entwickeln.

Projektbeschreibung

Digitale Kommunikationsmittel, wie Videokonferenzsysteme, Enterprise Social Networks, Messenger oder virtuelle Kanban-Boards, sind zu einem festen Bestandteil der Zusammenarbeit zwischen Führungskräften und Mitarbeitenden geworden und ermöglichen den einfachen Austausch von Ideen und flexibles Arbeiten. Doch neben all diesen Vorteilen gibt es auch eine Schattenseite. Virtuelle Werkzeuge können die Art der Führung verändern; diese kann aufgrund der Distanz destruktiver werden. Wir wollen diese Schattenseite der digitalen Führung genauer verstehen, zentrale Mechanismen identifizieren und dann Ansätze entwickeln, welche die Resilienz von Mitarbeitenden, Führungskräften und vor allem die resiliente Gestaltung digitaler Kommunikationswerkzeuge fördern.

Das Ziel des Projekts ist es, die potenziell destruktiven Auswirkungen digitaler Kommunikationswerkzeuge auf die Führungspraxis zu verstehen. Durch Identifikation zentraler Mechanismen sollen anschließend resilienzfördernde Ansätze für Mitarbeitende und Führungskräfte entwickelt werden, einschließlich Prototypen für die resilientere Gestaltung dieser Werkzeuge.

Projektteam

Prof. Dr. Ellen Schmid

Professorin, Lehrstuhl für Personal- und Organisationsentwicklung | Universität der Bundeswehr München

Prof. Dr. Markus Böhm

Professor, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Digitale Transformation | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Landshut

Prof. Dr. Alexandra Hauser

Professorin, Lehrstuhl für Responsible Leadership | Munich Business School, München