Kirsten Rulf

Partnerin, Boston Consulting Group

Kirsten Rulf ist Partnerin bei der Boston Consulting Group und berät weltweit Kunden zum Einsatz von generativer KI. Bis April 2023 war sie Leiterin des Referats Grundsatzfragen der Digitalpolitik im Bundeskanzleramt. Sie war u. a. für die Verhandlung des EU-Rechtsrahmens für Digitales verantwortlich, z. B. für den EU AI Act, Data Act, DSA. Zuvor lehrte Rulf „KI und Compliance“ an der Harvard Law School und war Fellow am Berkman Klein Center for Internet and Society. Derzeit lehrt sie noch in Yale und ist UC Berkeley Tech Policy Fellow. Sie hat Masterabschlüsse aus Harvard und Oxford und war 2022 Yale World Fellow.