Digitale Methoden

Prof. Dr. Holger Ruckdäschl , Universität Bayreuth

Es werden verschiedene praxisnahe Kurse zu Digitalisierungsthemen konzeptioniert und für die Studierenden des Verbundes angeboten.

Es gibt einen Kurs zur Python-Programmierung, in dem die Studierende verschiedenster Fakultäten ohne Vorkenntnisse die Grundlagen vermittelt bekommen. Parallel gibt es Spezialisierungskurse für Informatiker*innen zu Deep Learning, Spracherkennung, Robotik, generative künstliche Intelligenz. Eine praktische Vertiefung erfolgt in gemeinsamen Hands-on Kursen der Nichtinformatiker*innen und Informatiker*innen anhand von echten Datensätzen aus aktuellen Forschungsprojekten assoziierter Partner (Lehrstühle unterschiedlicher Fakultäten). Beispielsweise können so umfangreiche Statistiken aus den Geistes- und Sozialwissenschaften, Prozessdaten aus dem Ingenieursbereich oder Reaktionskinetik aus der Chemie (u.v.m.) aufgearbeitet werden. Der Ergebnistransfer am Ende der Kurse ermöglicht den Anstoß weiterer Arbeiten; z.B. in form von Publikationen, Abschlussarbeiten und Anträgen.

Die Kurse können online und in Präsenz (hybrid) angeboten werden, sodass ein Austausch über die Hochschulgrenzen hinweg möglich wird.