Veranstaltung
BIDT WERKSTATT DIGITAL

Wie erleben Menschen den digitalen Wandel?

Die bidt Werkstatt digital „Lust auf Zukunft?“ beleuchtet, wie die digitale Transformation Alltag und Leben verändert.

Junge Frau im Bildausschnitt eines Smartlphones

(Foto: Josh Rose/Unsplash)

bidt Werkstatt digital am 25.11.2020

Welche Auswirkungen hat die digitale Transformation auf das Berufs- und Privatleben? Welche Herausforderungen sind damit für die Einzelne, für den Einzelnen verbunden? Und wie gelingt es, den digitalen Wandel für die Gesellschaft erfolgreich zu gestalten? Diesen Fragen widmet sich die bidt Werkstatt „Umbruch erleben“ am 25. November 2020.

Ausgangspunkt ist die empirische Studie Umbruch erleben. Für die Studie befragte das ISF München im Auftrag des bidt Personen unterschiedlichen Alters und sozialen Hintergrunds. Demnach wird die Digitalisierung mit einem grundlegenden gesellschaftlichen Wandel verbunden.

Unsere Studie zeichnet das Bild einer Gesellschaft, die nach einem Weg sucht, die neuen Möglichkeiten positiv zu nutzen.

Prof. Andreas Boes

„Der öffentliche Diskurs ist stark von der Idee einer German Angst geprägt. Unsere Studie zeigt nun, dass die Digitalisierung differenziert erlebt wird. Insgesamt zeichnet sie das Bild einer Gesellschaft, die nach einem Weg sucht, die neuen Möglichkeiten positiv zu nutzen“, sagte Professor Andreas Boes, Leiter der Studie und Mitglied im bidt-Direktorium bei der Veröffentlichung der Studienergebnisse.

Aus der Studie geht hervor, dass die Digitalisierung nicht nur mit dem Einsatz neuer Technologien verbunden wird. Vielmehr erleben die Menschen grundlegende soziale Veränderungen in ihrem Privatleben, in der Arbeitswelt sowie im gesellschaftlichen Zusammenleben.

Bei der bidt Werkstatt digital werden die Ergebnisse vorgestellt und anschließend von Vertreterinnen und Vertretern der Gesellschaft diskutiert.

Zur Anmeldung
Zum Programm
17. November 2020

Weitere Beiträge

Umschlag der Publikation Umbruch erleben

Die Studie Umbruch erleben zum Download.

bidt-Direktor Andreas Boes im Porträt.

Alle Artikel

NEWSLETTER

Neuigkeiten zur digitalen
Transformation

Newsletter abonnieren