Veranstaltung
DIGITAL UM DREI

Neues Dialogformat #DigitalUmDrei – Arbeitsplätze im Wandel

In Kooperation mit dem Bayerischen Forschungsverbund ForDigitHealth und Working Between Cultures lädt das bidt zu einem neuen Dialogformat für Führungskräfte aus Wirtschaft und öffentlichem Sektor ein. Erstes Thema der Veranstaltungsreihe ist „Arbeitsplätze im Wandel“.

D as Bayerische Forschungsinstitut für Digitale Transformation (bidt) und der Bayerische Forschungsverbund ForDigitHealth laden in Kooperation mit Working Between Cultures zu einem neuen Online-Dialogformat mit dem Titel #DigitalUmDrei ein. Das Format soll in kleiner Runde die Möglichkeit geben, sich über aktuelle Forschungsergebnisse zur digitalen Transformation auszutauschen.

Jeden dritten Dienstag im Monat um drei Uhr nachmittags gibt es einen kurzen wissenschaftlichen Input sowie viel Austausch in Kleingruppen. Jeder Termin dauert jeweils 75 Minuten. Es ist geplant, dass eine Gruppe von ca. 15 Personen regelmäßig daran teilnimmt.

Die kommenden vier Termine drehen sich um das Thema „Arbeitsplätze im Wandel“. Am 20. Juli steht die Entwicklung von gesunden Arbeitsplätzen im Fokus. Luke Haliburton von der LMU München wird in seinem Input der Frage nachgehen, wie wir im wahrsten Sinne des Wortes Bewegung an den Arbeitsplatz bringen, damit sowohl unsere Gesundheit als auch unsere Produktivität davon profitieren.

21. September 2021 | Schöne neue Arbeit? Belastungen, Stress und Bewältigung am Arbeitsplatz im Zeitalter der Digitalisierung

Helena Kaltenegger und PD Dr. Matthias Weigl (Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin, LMU München)

19. Oktober 2021 | Technologie- und Kompetenzadaption durch Firmen und Individuen

Prof. Dr. Florian Englmaier (Seminar für Organisationsökonomik, LMU München)

23. November 2021

TBA

Wir möchten besonders Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft und öffentlichem Sektor ansprechen, die als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren das Thema weiterbringen können und wollen.

Wenn Sie Interesse haben, regelmäßig an den vier Terminen teilzunehmen, senden Sie eine E-Mail an Dr. Herbert Vogler, bidt-Geschäftsführer (herbert.vogler@bidt.digital).

Wir freuen uns auf Ihre Perspektiven!

28. Juni 2021

Weitere Beiträge

Stehen digital und sozial im Widerspruch? „Nein“ sagt bidt-Direktor Andreas Boes und plädiert in einem Interview mit dem Magazin der AWO Bayern für eine soziale Betrachtungsweise des digitalen Wandels.

Die Nutzung von Homeoffice ist durch strengere Regelungen im Mai 2021 weiter gestiegen. Eine Mehrheit der Beschäftigten möchte diese Möglichkeit auch nach der Coronapandemie haben. Für Unternehmen können Homeoffice-Angebote ein Wettbewerbsfaktor werden.

Alle Artikel

NEWSLETTER

Neuigkeiten zur digitalen Transformation

Jetzt abonnieren