Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Veranstaltung wird online durchgeführt!

In der bidt Werkstatt digital diskutieren wir mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Zivilgesellschaft und Wissenschaft über aktuelle Themen und Fragestellungen der digitalen Transformation. Dabei stellen wir Ergebnisse aus der Forschung vor und denken diese in einem offenen, interaktiven Dialog weiter.

 

Volle Kontrolle? Chinas Sozialkreditsystem & seine Auswirkungen auf Deutschland

17. Februar 2021, 17:00 – 18:30 Uhr
Virtuelles Live-Event

 

Seit Jahren arbeitet China daran, ein Sozialkreditsystem einzuführen, mit dem nicht nur die Kreditwürdigkeit von Unternehmen und Personen, sondern auch deren Verhalten erfasst wird – alles öffentlich zugänglich. In den vergangenen Monaten wurde es außerdem eingesetzt, um die Coronapandemie in den Griff zu bekommen. Vielen ist nicht klar, dass sich dieses System nicht nur auf China beschränkt, sondern auch Auswirkungen auf deutsche Unternehmen und internationale Institutionen hat.

In dieser Werkstatt stellen wir das Forschungsprojekt „Vom ‚Vorreiter‘ lernen? Eine multidisziplinäre Analyse des chinesischen Sozialkreditsystems und seiner Auswirkungen auf Deutschland“ vor und diskutieren Entwicklung, Hintergründe und Folgen des Systems.

Die Moderatorin Lea Deuber (Süddeutsche Zeitung, China-Korrespondentin) diskutiert mit:

  • Prof. Dr. Doris Fischer (Lehrstuhl für China Business and Economics, Universität Würzburg)
  • Prof. Dr. Jens Großklags (Lehrstuhl für Cyber Trust, TU München)
  • Dr. Omar Ramon Serrano Oswald (Lehrstuhl für European and Global Governance, Hochschule für Politik München an der TU München)


Zur Anmeldung:
https://register.gotowebinar.com/register/4393313526110247184