Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Veranstaltung wird online durchgeführt!

In unserer Werkstatt digital diskutieren wir mit Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft und Praxis über aktuelle Themen und Fragestellungen der Digitalen Transformationen. Dabei werden Ergebnisse aus der Forschung vorgestellt und in einem offenen, interaktiven Dialog weitergedacht.

 

Echt, oder? Ein Blick hinter die Kulissen von Deepfakes und Medienmanipulation

20. Oktober 2020, 17:00 – 18:30 Uhr
Virtuelles Live-Event

 

Mithilfe Künstlicher Intelligenz ist es heute möglich, Gesichter in Videos zu fälschen, Personen Worte in den Mund zu legen, die sie so nie gesagt haben und Handlungen vornehmen zu lassen, die sie nie vollzogen haben.

Solche Deepfakes, die mit Deep-Learning professionell erzeugt werden, wirken oft so täuschend echt, dass sie uns leicht hinters Licht führen, das Vertrauen in Berichterstattung erschüttern und Medien vor neue Herausforderungen stellen. Während die einen die Technologie als gesellschaftliches Risiko und Instrument zur bewussten Desinformation und Propaganda sehen, ist es für andere harmlose Satire und Unterhaltung.

Was steckt hinter der noch jungen Technologie und wie verbreitet ist sie? Wie können Medien technisch verändert werden und mit welchen Verfahren kann man die Manipulationen erkennen und aufdecken? Und inwieweit können Medienmanipulationen zu einer Gefahr für Politik und Gesellschaft werden oder gibt es sogar positive Anwendungsbeispiele der Technologie?

Gemeinsam mit spannenden Expertinnen und Experten wollen wir diesen Fragen nachgehen und einen Blick hinter die Kulissen der Entstehung und Prüfung von Deepfakes und Medienmanipulation gewähren.

 

Zur Anmeldung: https://register.gotowebinar.com/register/2428230058280436493

 

Programm

17:00 UhrBegrüßung und Einführung

Prof. Dr.-Ing. Felix Freiling (bidt; FAU Erlangen-Nürnberg)

17:05 UhrInput aus der Praxis

Aus der Perspektive des Fälschers

Dr. Justus Thies (TU München)

Aus der Perspektive des Forensikers

Dr. Christian Rieß (FAU Erlangen-Nürnberg)

17:35 UhrDiskussionsrunde und Fragen aus dem Publikum

Dr. Christian Rieß (FAU Erlangen-Nürnberg)

Dr. Justus Thies (TU München)

Wolfgang Wichmann (Norddeutscher Rundfunk NDR)

18:30 UhrEnde