Lade Veranstaltungen

In Zusammenarbeit mit dem bidt veranstaltet die Fakultät für Informatik der Technischen Universität München eine öffentliche Ringvorlesung zum Thema Digitalisierung. Betrachtet werden soll das Thema aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen, um so ein übergreifendes und interdisziplinäres Verständnis der Materie zu erzielen.

 

Öffentliche Ringvorlesung Sommer 2022

Matthias Grund (andrena objects ag)

Engineering, Easiness, Empowerment

25. Juli 2022, 16:30-18:00Uhr
via YouTube (Link)

 

Die Digitalisierung verändert Produkte, Dienstleistungen und unseren Lebensstil. Diese Veränderungen wälzen Märkte um. Neue Anbieter entstehen. Alte werden verschwinden – und das sind nicht nur Buchläden. Die Fähigkeit zu digitalen Innovationen wird zur Überlebensfrage, gerade für etablierte Marktteilnehmer.
Digitale Innovationen sind software-basiert. So werden Geschwindigkeit, Präzision und Flexibilität in der Software-Entwicklung erfolgskritisch: Die vielbeschworene „Agilität“.
Professionelles „Agile Software Engineering“ besteht im intelligenten Zusammenspiel von Engineering (eXtreme Programming), Prozess-Steuerung (Scrum) und Produktmanagement (Product Ownership).
Agilität ist entstanden, als Gegensätze zusammenfanden: Engineering und Easiness. Und Empowerment!
Matthias Grund führt auf eine Reise durch die Geschichte des Software Engineerings. Von Garmisch-Partenkirchen nach Palo Alto, Boston und wieder zurück. Was sind die notwendigen Zutaten für professionelle Agilität? Was sind Werte und Prinzipien? Welche Praktiken sind unabdingbar? Von welchen Erfahrungen können wir lernen? Wo stehen wir heute? Wie geht es weiter?

 

Für die Teilnahme ist keine Anmeldung notwendig.