Herausforderung Informationsökonomie – Soziologische Perspektive auf den Umbruch in Wirtschaft und Arbeitswelt

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Andreas Boes, isf München und BIDT

Mit der verstärkten Verbreitung von Cloud-Konzepten und darauf aufbauenden Trends wie IoT und AI entsteht ein neues Muster von Wertschöpfung und Arbeit. Dabei handelt es sich aus einer soziologischen Perspektive nicht um eine inkrementelle Fortschreibung der Digitalisierung, sondern um einen historischen Paradigmenwechsel hin zur Informationsökonomie. Dieses neue Paradigma basiert auf der strategischen Nutzung von Informationen als Fundament von Wertschöpfung. Im Vortrag wird das Wesen des Paradigmenwechsels zur Informationsökonomie beschrieben, der derzeitige Umbruch in den Unternehmen analysiert und die Herausforderungen für eine reife Industriegesellschaft diskutiert.