Forschung findet am Bayerischen Forschungsinstitut für Digitale Transformation im Dialog statt. Das bidt versteht sich als Schnittstelle zwischen Forschung, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Wissenschaftliche Erkenntnisse werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, verständlich aufbereitet und über verschiedene Kanäle kommuniziert.

Das bidt fördert den offenen Dialog zwischen Forschung und Gesellschaft und bietet Veranstaltungen und Vorträge zu aktuell relevanten Fragestellungen an. Dieser ständige Austausch ermöglicht es, Fragen aus der Mitte der Gesellschaft an die Forschung zurückzuspielen und sichert damit die gesellschaftliche Relevanz der Arbeit am bidt.

Veranstaltungen

Das bidt lädt regelmäßig zu Veranstaltungen zu aktuellen Debatten, an denen international renommierte Expertinnen und Experten teilnehmen und stärkt damit die Vernetzung von Institutionen und Hochschulen in Bayern und darüber hinaus.

Im Jahr 2019 fanden Veranstaltungen unter anderem zu folgenden Themen statt:

  • Wettlauf um KI – Entwicklungen und Perspektiven in Deutschland und China
  • Homo digitalis – Lebensqualität durch Life Engineering
  • Ethik und Recht autonomer Systeme: Mobilität
  • Frauen in der digitalen Transformation
Veranstaltungskalender